3120_Sommerkurs: Programm

Der Sommerkurs bietet ein konzentriertes Programm, das im wesentlichen aus folgenden Bausteinen besteht:

  • Vermittlung kirchenhistorischer Grundkenntnisse über Protestantismus und Katholizismus im Seminarstil
  • Gespräche und Begegnungen mit ökumenischen Partnern
  • Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten Roms – hauptsächlich, doch nicht ausschließlich derjenigen aus der Reformationszeit.

Der Schwerpunkt des Sommerkurses 2019 wird auf ökumenischen Fragestellungen liegen. Dabei wird natürlicherweise die fundierte Beschäftigung mit dem römischen Katholizimus im Zentrum stehen, doch auch die anderen Konfessionen und Religionen der Metropole Rom, etwa die Ostkirchen, Waldenser oder Juden werden nicht außer Acht gelassen werden.

Außerdem wird eine Exkursion in die Umgebung Roms gemacht, und natürlich darf auch das Kennenlernen italienischer Kultur und Lebensart nicht fehlen!

Der Kurs findet in deutscher Sprache statt und setzt entsprechende Sprachkenntnisse voraus.

Comments are closed.