4200_Tagungen

Regelmäßige internationale Tagungen bieten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen sowie Studierenden Gelegenheiten zur Beschäftigung mit Themen, die man nirgends so gut wie in Rom behandeln kann.

 

HISTORISCHE TAGUNG: 17.-19.11.2022 in Rom

Crane Protestant Cemetery – Wikimedia Commons

 

 

Roma (a)cattolica –  Pluralisation of Religion in Rome between the End of the Papal State and the Beginning of Fascism (1870-1922)

 

Convegno_Religione_Roma_1870-1922_online_DE

 

Bisher haben stattgefunden:

  • Rombilder im deutschsprachigen Protestantismus. Begegnungen mit der Stadt im ‚langen 19. Jahrhundert‘. Eine Tagung des Deutschen Historischen Instituts und des Melanchthon Zentrums (2009)
  • Katholizismus 50 Jahre nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil  (2010)
  • Martin Luther in RomKosmopolitisches Zentrum und seine Wahrnehmung. Eine Tagung des Deutschen Historischen Instituts und des Melanchthon Zentrums  (2011)
  • Kult des Volkes. Der Volksgedanke in den liturgischen Bewegungen und Reformen. Eine ökumenische Revision Tagung des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft und der Fachhochschule der Diakonie in Bethel in Kooperation mit dem Melanchthon-Zentrum Rom und der Liturgischen Konferenz der EKD (2021)

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.